Udo Nowotny

Udo NowotnyFotografieren heißt nicht: Alltägliches ins Album kleben.
Sondern: Besonderes aufbewahren.

Bereits in meiner Kindheit entdeckte ich das Fotografieren für mich. Eine Agfa-Box war meine erste Begleiterin beim Abenteuer, meine Umwelt intensiver und mit anderen Augen zu erleben. Mit Begeisterung lichtete ich meine Familie, freunde und unsere Tiere auf Schwarz/Weiß 6×6 ab. Zu Weihnachten, Ostern und Geburtstag erhielt ich meistens einen 10er Pack Agfapan 100 Filme geschenkt. Neben der Schule jobbte ich beim Pfannkuch und in einer Tankstelle, um mir das Geld für meine erste Spiegelreflex zusammenzusparen. ein Jahr später baute ich mit Unterstützung meines Vaters im Keller einen Fotolaborraum. So konnte ich endlich meine Filme selbst entwickeln und Vergrößerungen nach meinen eigenen Vorstellungen enfertigen.

Der Foto-Apparat ist eine optische Flinte.
Die Seele erlegt damit die Freuden des Auges.
Alexander Spoerl

Mitglied im FMK-Grötzingen e.V.

zurück zum Menüpunkt Mitglieder

Schreibe einen Kommentar